Heizungsrechner

 Mo. - Fr. 08:00 - 18:00

  02404 / 55 15 0

Aktuelles

Donnerstag, 18 Juni 2015 09:50

Besuch des Kindergartens Auenland in Übach

Am letzten Wochenende besuchte unser Vorstand Rolf Steffen und Benjamin Quauke die idyllische Kindertagesstätte Auenland in Übach-Palenberg und überreichten zur Einweihung einen großen Geschenkkorb sowie einen Rotahorn zum Einpflanzen. Die priviligierte Lage inmitten der Natur ist ein Ort, wo Kinder zukünftig ihre Seelen baumeln lassen können. Anspruch bei der Planung war, den modernsten und kinderseelengerechtesten Kindergarten weit und breit zu bauen. Mit 185 qm² pro Gruppe, einem eigenen Kindergartenrestaurant sowie einem großen Lichthof - einem Atrium als Begegnungs- und Ruhestätte - ist dieses Vorhaben bestens gelungen. Die Team Steffen AG war an den umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten großflächig  beteiligt und bedankt sich für die harmonische Zusammenarbeit.

 

Am Freitag, den 19.06., findet unser Sommerfest für das ganze Team bei der Familie Steffen statt.
Aufgrund dessen schließen wir bereits um 16 Uhr, um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein pünktliches Erscheinen zu ermöglichen. Selbstverständlich steht allen Kunden auch an diesem Tag unser Notdienst für besondere Notfälle zur Verfügung.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Montag, 15 Juni 2015 13:25

Wilo-Schulung in unserem Haus

Die Wilo Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für Heizung-, Kälte- und Klimatechnik sowie für Wasserversorgung. Die Versorgung eines Objektes mit Wasser und Wärme zu jeder Zeit stellt im Hinblick auf Energieeffizienz und Ressourcenschonung hohe Ansprüche an die Technik und das handwerkliche Können. Wilo garantiert individuelle Lösungen und hocheffiziente Technik. Leistungsstark, wartungsfreundlich, zuverlässig" sind Eigenschaften, die Wilo-Pumpen sicherstellen.

Da wir auf Spitzenleistungen Wert legen, ist nicht nur Hocheffizienz-Technik das Maß aller Dinge, sondern auch die fachliche Kompetenz unserer Mitarbeiter/innen.

Um die Team Steffen AG auch in weiter entlegenen Gegenden der Region bekannter zu machen, kam aus dem Kreis der Mitarbeiterschaft der Verbesserungsvorschlag, Privatfahrzeuge nach Wunsch mit einem Werbeaufdruck zu versehen. Diese Idee wurde sofort aufgenommen und umgesetzt. Jetzt fährt unsere Mitarbeiterin von der Zentrale, Andrea Gerullies, das erste bedruckte Privatfahrzeug. Die Gestaltung des Werbeaufdrucks weist zum einen auf die Handwerksfirma Team Steffen AG hin, zum anderen bekräftigt sie unsere Positionierung als attraktiver Arbeitgeber, der die Belange der Mitarbeiter ernst nimmt und für ein harmonisches Arbeitsumfeld sorgt. 

Dienstag, 19 Mai 2015 11:46

Einladung zum Sommerfest

Karin und Rolf Steffen laden auch in diesem Jahr wieder alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien in ihr Haus ein.

 

 

Im festlich geschmückten Garten können alle bei umfassender Verpflegung die Seele baumeln lassen und den Abend genießen. Für die Kinder sind ausreichend Spielmaterialien vorhanden, die Großen können sich beim Kickern und Tischtennisspiel sportlich betätigen. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Tag mit dem gesamten Team.

 

Hochrangige Repräsentanten aus dem Bereich des vietnamesischen Bildungsministeriums, der dortigen Industrie-und Handelskammer sowie großer namhafter Bildungsstätten aus Vietnam informierten sich im Rahmen einer Fachstudienreise über qualifizierte Kompentenzzentren und besondere Ausbildungsmodelle. Begleitet wurde die 19-köpfige Delegation von der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und informierte sich bei uns über unsere verschiedenen Projekte und die angeschlossene AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK. Besondereres Interesse fand das Ausbildungsmodell LIKA - Lernen im Kundenauftrag, welches die Team Steffen AG in Kooperation mit der Universität Bremen entwickelt hat. Zudem zeigte sich die Teilnehmer von den Weiterbildungsangeboten der AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK beeindruckt.

 

 

Die Realschule Alsdorf bietet ihren Schülern jedes Jahr eine Ausbildungsbörse mit Beteiligung der heimischen Unternehmen an, die sich der Ausbildung verpflichtet haben. Am Dienstag stellten sich unser Auszubildender Andreas Butz unter Begleitung von unserem Techniker Sebastian Rüffer den Fragen der Schülerinnen und Schülern. Mittels Powerpoint-Präsentation wurde die Team Steffen AG vorgestellt und den interessierten Schülerinnen und Schülern zusätzlich Informationsmaterial ausgehändigt.

Beim Alsdorf - Herzogenrather- Ausbildungsmarkt im TechnologieParkHerzogenrath (TPH) stellten sich 67 Unternehmen und Institutionen vor und informierten die zukünftigen Schulabgänger über die verschiedensten Ausbildungsberufe. Mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler informierten sich und suchten das Gespräch mit den Ausstellern. Die Team Steffen AG präsentierte sich mit einem Stand und viel Informationsmaterial. Besonderes Interesse fand unsere AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK und die damit verbundenen vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Plakat zur Bewerbung

Azubi Andreas Butz

Unser Stand dicht umlagert

Die Logo-Wand der beteiligten Unternehmen

 

Durch die neutrale Qualitätsüberwachung des Instituts für Kundenzufriedenheit stellen wir uns den Bewertungen unserer Kunden und definieren ernst gemeinte Kundenzufriedenheit neu. Wir möchten unsere Kunden mit Höchstleistung begeistern und das ist uns offensichtlich gelungen. Mit Freude haben wir die Wertungen unserer Kunden zur Kenntnis genommen und sie sind uns Ansporn, dieses hohe Niveau auch in Zukunft zu halten.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die überaus positiven Beurteilungen und versprechen Ihnen, unseren Qualitätsansprüchen jederzeit gerecht zu werden und nehmen Reklamationen als Chance zur Verbesserung.

Hier finden Sie die Bewertungen:

 

Mittwoch, 29 April 2015 08:17

Schülerreporter bei uns vor Ort

Der erste Reportereinsatz der Schüler/innen der Gesamtschule Alsdorf  hatte die Recherche zum Beruf des Anlagenmechanikers zum Inhalt. Im Rahmen ihrer Projektarbeit sollten die Schüler/innen Berufsfelder erkunden und haben uns hier im Haus besucht. Unser Leistungscenterleiter Markus Wiechert empfing die Schülerinnen und Schüler und zeigte ihnen unser Betriebsgebäude, wies auf die Besonderheiten der angeschlossenen AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK sowie der in unserem Unternehmen vorhandenen Berufsfelder hin. Rolf Steffen, unser Vorstandvorsitzender,  ließ es sich nicht nehmen und begrüßte die Schülergruppe und machte deutlich, dass eine abgeschlossene Berufsausbildung immer die Basis für die weitere Karriere sein wird. In Gesprächen mit unseren Auszubildenden konnten die Schülerreporter Informationen aus erste Hand bekommen und  einen umfassenden Eindruck über das Berufsbild des Anlagenmechanikers im Bereich Heizung-, Klima- und Sanitärtechnik erhalten.

 

 

 

Dienstag, 21 April 2015 09:33

Weiterbildung für noch mehr Service

Um unseren kommunizierten und gelebtem Anspruch der höchsten Kundenzufriedenheit vollumfänglich nachkommen zu können, ist es unerlässlich, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ständig zu schulen und weiterzubilden.

Am Freitag, den 21. April fand in unserem Haus eine besondere Veranstaltung nur für Auszubildende statt:
Persönlichkeitstraining
Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Unsere Auszubildenden beeinflussen vom ersten Tag an das Ansehen der Firma. Soziale Kompetenzen basieren nicht nur auf Lebens- und Berufserfahrung, sondern können auch erlernt werden, ebenso souveränes Auftreten und  Kommunikationsfähiigkeit. Hier setzt das Seminar von Klaudia Verhagen an und thematisiert neben Erwartungshaltung, Einstellung und Fremd- und Selbstwahrnehmung auch Körpersprache, Soft Skills, Grundlagen des Knigge sowie Übungen in Praxissituationen. Unsere Auszubildenden lernten ein sicheres Auftreten bei adäquaten Umfangsformen und positiver Ausstrahlung.
Am Samstag schulte Frau Verhagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unserem Haus sowie von vier weiteren Unternehmen zum Thema Kommunikation und Telefontraining. Auch hier bestanden die Lehrinhalte aus den adäquaten Umgangsformen, den bestehenden Erwartungshaltungen und dem Umgang damit. Rhetorische Kniffe wurden vermittelt, um in der Kundenkommunikation noch klarer zu werden und Fallstricke zu vermeiden.