Heizungsrechner

 Mo. - Fr. 08:00 - 18:00

  02404 / 55 15 0

Aktuelles

%AM, %12. %407 %2016 %08:%Dez

10-jähriges Firmenjubiläum

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Anita Groitl zu ihrem heutigen Jubiläum und bedanken uns für die wertvolle Unterstützung in den letzten 10 Jahren.

(Foto v. l.: Anita Groitl, Rolf Steffen, Hatice Öztas, Benjamin Quauke)

 

%AM, %28. %222 %2016 %04:%Sep

Wir bauen für Sie um

Sie dürfen gespannt sein - freuen Sie sich auf unsere neue Ausstellung mit aktuellen Produkten

Die Team Steffen AG lud ihre Mitarbeiter wieder zum Zahlen-Daten-Fakten-Frühstück ein. Um 6.45 füllte sich der Seminarraum und die Mitarbeiter nahmen Platz am gedeckten Frühstückstisch. Neben frischen Brötchen gab es auch selbstgebackene türkische Spezialitäten, die ein Mitarbeiter, anlässlich seines Geburtstags, mitbrachte.

Dieses Mal standen Informationen und Fakten im Mittelpunkt. Geplant wird zur Zeit ein gemeinsamer Betriebsausflug nach Berlin. Außerdem wurden die Pläne für die neue Ausstellung vorgestellt, die im November eröffnet werden soll.

 

 

%AM, %07. %304 %2016 %06:%Jul

Neues Serviceangebot: Heizungsrechner

Liebe Kunden,
kennen Sie schon unser neues Serviceangebot - den Heizungsrechner?
Besuchen Sie uns auf www.steffen.de und klicken Sie auf den Button "Heizungsrechner".
Hier können Sie selbst ein Angebot für Ihre neue Heizung erstellen - und das rund um die Uhr.
Probieren Sie es aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Das turnusmäßige ZDF-Frühstück für alle Mitarbeiter fand am Dienstagmorgen in unserem großen Seminarraum statt.
Im Rahmen dieser Einladung informierte Benjamin Quauke die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Neuerungen, Veränderungen und die betriebswirtschaftlichen Zahlen.

Zudem erfolgte bei diesem Termin eine Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit, die ein Mal jährlich durchgeführt wird. Per Smartphone konnte diese direkt von jedem Mitarbeiter durch das scannen des QR-Codes (anonym) durchgeführt werden. Das Ergebnis wird nun von der Unternehmensleitung ausgewertet. So sollen Unzufriedenheit frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet werden.

Auch bei nur mittelmäßigen Temperaturen und Regen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien gerne der alljährlichen Einladung zum Sommerfest von Karin und Rolf Steffen gefolgt. Im liebevoll geschmückten Garten, und Dank Garage und Pavillon wettergeschützt, konnte bei einem frisch gezapften Bier, einem umfangreichen Salatbuffet und leckerem Grillfleisch gefeiert werden.

Selbstverständlich kamen auch die Fußballfans nicht zu kurz und konnten gemeinsam auf großer Leinwand das EM-Spiel verfolgen.

Die Schule wird von Schülern besucht die teilweise schwerstbehindert sind. Um den Kindern eine optimale Betreuung ermöglichen zu können, musste das Schulgebäude auf die „Handicaps“ der Schüler angepasst werden. Hierzu mussten einzelne Räume verändert werden, die Ausstattung der WC- und Pflegebereiche sowie der Therapie- und Klassenräume entkernt und sowohl behindertengerecht als auch barrierefrei  hergestellt werden. Die Heizungs- und Lüftungsanlage muss dem Umbau entsprechend angepasst und erweitert werden.
 
Unsere Aufgabe in diesem umfangreichen Projekt lag in den Gewerken Sanitär/Heizung und Lüftung und deckt somit alle eigenständigen Leistungsbereiche der Team Steffen AG ab. Die Arbeiten erfolgten während des laufenden Schulbetriebes und die Maßnahme ist in einzelne, aufeinanderfolgende Bauabschnitte gegliedert. Begonnen wurde in 2015 und abgeschlossen in 2016.

 

Aufgabenstellung war es ein Notentwässerungssystem zu errichten, da die Lagerhalle bei starkem Regen immer wieder überschwemmt wurde. Die Planung und Dimensionierung erfolgte durch ein Planungsbüro aus Aachen.

Durch einen Dachdecker wurden zusätzliche Abläufe eingesetzt. Durch die Team Steffen AG wurde dann mittels schweißverfahren PE-Rohrleitungen verlegt und angeschlossen in Dimensionen bis 250mm. Eine weitere Herausforderung war es, dass die Rohrleitungen in einer Höhe von ca. 6m montiert werden musste. Insgesamt wurden über 400m verlegt. Um das Projekt zeitnah abschließen zu können, wohnten unsere Mitarbeiter  auf Grund der Entfernung  für 2 Wochen vor Ort.

Zur Beheizung wurde ein zentrales BHKW Vitobloc und als Spitzenlastkessel ein Vitocrossal Brennwertkessel von Viessmann eingesetzt.
Jede Wohnung wird mit Fußbodenheizung beheizt, es gibt ein Duschbad und ein Wannenbad.
Zudem sind die ganzen Wohnungen mit einer Lüftungsanlage versehen. (Bauvorhaben der Sparkasse Aachen-Haaren)

Seite 3 von 44